Skip Navigation

Schwimmende PV-Anlagen und Gewässerökologie

Mit der notwendigen Transformation der Energiebereitstellung hin zu Erneuerbaren, eröffnen sich auch neue Fragestellungen für die Gewässerökologie bzw. die Wasserwirtschaft. Schwimmende Photovoltaik-Anlagen gewinnen global an Bedeutung. Die Technologie Plattform Photovoltaik hat daher zu einem Workshop geladen, um die Möglichkeiten und Anforderungen in Österreich auszuloten. Das Thema wurde umfassend beleuchtet. Das Büro blattfisch e.U., vertreten durch Sarah Höfler, hatte die Möglichkeit, die Potentiale in Österreich, die Rahmenbedingungen für Genehmigungsverfahren, mögliche Zielkonflikte mit dem Naturschutz und Monitoringansätze darzustellen. Uns ist es wichtig, unsere Expertise zu vertiefen, wenn es darum geht Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen ohne dabei die Biodiversitätskrise weiter zu verschärfen.