Skip Navigation

Mach mit bei der Online-Befragung zur Donauinsel

Die Donauinsel ist ein wertvolles Ökosystem und Wiens größtes Naherholungsgebiet an einem Gewässer. Doch der Klimawandel setzt auch hier der Tier- und Pflanzenwelt zu und erhöht den Pflegeaufwand.

Das EU-Projekt LIFE DICCA, das von der Stadt Wien – Wiener Gewässer seit Ende 2018 durchgeführt wird, hat zum Ziel, diesen negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die Donauinsel entgegenzusteuern. Dafür werden zahlreiche Maßnahmen wie beispielsweise ein nachhaltiges Mähkonzept, die Revitalisierung von Teichbiotopen, neue Streuobstwiesen, ein klimafreundliches Grabenbewässerungssystem, begrünte Sitzelemente für die BesucherInnen, die Lenkung von BesucherInnen-Strömen, Informationsarbeit u.v.m. durchgeführt.

Das Büro blattfisch wurde in Kooperation mit RIOCOM von der Stadt Wien – Wiener Gewässer mit der Durchführung einer Studie über die sozio-ökonomischen Auswirkungen des EU Projektes LIFE DICCA  auf die NutzerInnen der Donauinsel beauftragt.

Im Rahmen dieser Studie findet eine Befragung der NutzerInnen der Donauinsel statt. Dabei wird auf die allgemeine Einstellung zur Donauinsel, das Bewusstsein zum Klimawandel und mögliche Nutzungskonflikte auf der Donauinsel, sowie den Bekanntheitsgrad des EU-Projektes LIFE DICCA und dessen wirtschaftlichen Auswirkungen eingegangen.

Bis Oktober 2021 sind alle BesucherInnen der Donauinsel herzlich eingeladen an der Online-Umfrage teilzunehmen. Diese dauert ca. 10 Minuten.

Weitere Informationen zum LIFE DICCA Projekt können hier nachgelesen werden.