Skip Navigation

Hochkarätige Delegation setzt junge Flussperlmuscheln in der Maltsch aus

Bevor das grenzüberschreitende Interreg-Projekt Malšemuschel (www.malsemuschel.com) zu Ende geht, konnten gemeinsam mit hochkarätigen Gästen, erste junge Flussperlmuscheln in die Freiheit entlassen werden. Der tschechische Premierminister Andrej Babiš, der tschechische Umweltminister Richard Brabec, der oberösterreichische Landesrat für Wasserwirtschaft Wolfgang Klinger und Sektionschef Günter Liebel aus dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus legten unter großem Medienandrang selbst Hand an.
Großes Interesse an den Projektinhalten zeigten auch die Bürgermeister der Gemeinden Leopoldschlag (Hubert Koller), Windhaag bei Freistadt (Martin Kapeller) und Sandl (Gerhard Neunteufel).
Die Veranstaltung wurde schließlich auch dazu genutzt die Ergebnisse der verschiedensten Untersuchungen, hydraulischen Modellversuchen und die Planungen eingehend mit Felix Weingraber und Torben Walter, den Projektverantwortlichen des Landes Oberösterreich, sowie Sarah Höfler vom Büro blattfisch e.U. und Christoph Hauer von der Universität für Bodenkultur zu diskutieren.

TV Beitrag von LT1