Skip Navigation

Dam removal Maltsch

Es geht weiter mit der Entfernung von alten Querbauwerken an der Maltsch. Inzwischen wurde an acht Standorten die Durchgängigkeit wieder hergestellt, zwei weitere werden in den nächsten Wochen folgen. Wir haben dabei viel gelernt über das Spannungsfeld zwischen ökologischen Vorstellungen, historischen Aspekten und der Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort. Umso stolzer sind wir das Projekt, in dem Naturjuwel an der oberösterreichisch-südböhmischen Grenze, nun zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen. Einen kleinen Eindruck wie die Bauaufsicht abläuft gibt es HIER zu sehen. Mit dabei auch Christine Sonvilla und Marc Graf, die gerade eine Dokumentation über Querbauwerksentfernungen (Dam removal) in Österreich für den WWF vorbereitet. Wir freuen uns auch sehr, dass wir dabei mit an Bord sein dürfen.