Skip Navigation

13th International Symposium on River Sedimentation

An der Universität Stuttgart fand heuer, unter Teilnahme von Clemens Gumpinger und Sarah Höfler, die renommierteste internationale Konferenz zu allen Aspekten des Themas Sedimenttransport in Gewässersystemen statt. Besprochen wurden die weltweit immer brisanter werdenden Fragestellungen wie zunehmende Sedimentation in Stauhaltungen, großflächige Erosionserscheinungen und deutliche Geschiebedefizite in Gewässern. Außerdem wurden neue Erkenntnisse zu den hydraulischen Wechselwirkungen zwischen Sedimenttransport und Biofilm sowie auch den generellen ökologischen Auswirkungen der menschlichen Veränderungen von Hydrologie und Sedimenthaushalt ganzer Einzugsgebiete diskutiert.

Zwei Beiträge zum Thema Feinsedimentbelastung in Oberösterreich bzw. Versandung im Bereich der Böhmischen Masse kamen auch vom Büro blattfisch e.U. Wir werden auch in Zukunft in diesem wichtigen Feld weiter arbeiten, da die Morphologie und der Sedimenthaushalt Grundlage für alle aquatischen Organismen und damit beispielsweise den Erfolg von Renaturierungsmaßnahmen sind.